فتاوى الشيخ كشك - هموم المسلم اليومية ج11-15

فتاوى الشيخ كشك - هموم المسلم اليومية ج11-15 Buch als PDF-Download

Ansichten:

631

Sprache:

Arabisch

Bewertung:

0

Abteilung:

Religionen

Seitenzahl:

524

Abschnitt:

Islam

Größe der Datei:

12650596 MB

Buchqualität :

Gut

ein Buch herunterladen:

33

Benachrichtigung

Wenn Sie Einwände gegen die Veröffentlichung des Buches haben, kontaktieren Sie uns bitte [email protected]

Abdul Hamid Kischk (1933 n. Chr. - 1996 n. Chr.). Der blinde ägyptische Islamwissenschaftler und Prediger, der den Spitznamen „Ritter der Plattformen“ und Anwalt der islamischen Bewegung trägt, gilt als einer der berühmtesten Prediger des 20. Jahrhunderts in der arabischen und islamischen Welt. er hat mehr als 2000 aufgezeichnete Vorlesungen. Er sprach vierzig Jahre lang ohne einen einzigen Fehler in der arabischen Sprache. Sein Leben und seine Ausbildung Abdul Hamid bin Abdul Aziz Kishk wurde in Shubrakhit im Gouvernement Beheira am Freitag, dem 13. Dhu al-Qa’dah 1351 AH, geboren, was dem 10. März 1933 n. Chr. entspricht. Sowie im Azhar-Sekundarzertifikat und wurde erster Platz in der Republik, trat dann der Fakultät für Religionsgrundlagen der Al-Azhar-Universität bei. Während der gesamten Studienjahre war er der Erste an der Fakultät, und während des Studiums erläuterten die Professoren den von seinen Professoren beauftragten Studenten in öffentlichen Vorlesungen die Themen, von denen viele ihm sein wissenschaftliches Material vorstellten, bevor sie es den Studenten erklärten , insbesondere Grammatik und Morphologie. Abdel Hamid Kishk wurde 1957 n. Chr. als Lehrassistent an die Fakultät für Religionsgrundlagen der Al-Azhar-Universität in Kairo berufen, hielt jedoch nur eine Vorlesung vor den Studenten, woraufhin er sich entschied, den Lehrberuf an der Universität aufzugeben. als seine Seele an den Kanzeln hing, die er seit seinem zwölften Lebensjahr bestieg, und er vergisst diese Predigt nicht, die er bestieg, einschließlich der Kanzel der Moschee in seinem Dorf in einem so jungen Alter, als der Moscheeprediger abwesend war , und wie er über das Niveau seines jungen Alters hinaus mutig war und wie er Gleichheit und Mitgefühl unter den Menschen forderte und sogar wie er Medizin und Kleidung für die Dorfbewohner forderte, was die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zog und sich um ihn versammelte. Nach seinem Abschluss an der Fakultät für Religionsgrundlagen erhielt er eine Lehrbefugnis mit Auszeichnung und vertrat die Al-Azhar am Tag der Flagge im Jahr 1961 n. Chr. Anschließend arbeitete er als Imam und Prediger in der Al-Tahhan-Moschee im Stadtteil Sharabeya in Kairo. Dann zog er ebenfalls in die Menoufi-Moschee in Sharabeya und übernahm 1962 das Imamat und Oratorium der Ain Al-Hayat-Moschee in der Misr- und Sudan-Straße im Hadayek Al-Qubba-Viertel in Kairo. Diese Moschee, in der er fast zwanzig Jahre lang gepredigt hatte, sein Tod vor seinem Tod, und es war an einem Freitag, und bevor er das rituelle Gebet verrichten konnte, erzählte er seiner Frau und seinen Kindern einen Traum, der die Vision des Der Prophet Muhammad, Gottes Gebete und Friede seien mit ihm, und Umar ibn al-Khattab in einem Traum, als er in einem Traum den Gesandten Gottes sah, möge Gott ihn segnen und ihm Frieden gewähren, der zu ihm sagte: Friede sei mit Omar.“ Er begrüßte ihn, fiel dann tot zu Boden und der Gesandte Gottes, möge Gott ihn segnen und ihm Frieden schenken, wusch ihn mit seinen Händen. Seine Frau sagte zu ihm: - Und sie ist diejenige, die diesen Traum erzählte - Sie lehrte uns den Hadith des Propheten, dass jeder, der einen Traum sieht, den er hasst, ihn nicht erzählen sollte. Sheikh Kishk sagte: Und wer hat dir gesagt, dass ich diesen Traum hasse, bei Gott, ich hoffe, dass die Sache so bleibt, wie sie war. Dann ging er zum Freitagsgebet und führte in seinem Haus die Waschung durch, und wie üblich begann er, Rak'ahs zu verrichten, bevor er zur Moschee ging, also trat er in das Gebet ein und betete eine Rak'ah, und in der zweiten Rak'ah, er verbeugte sich in der ersten Niederwerfung und hob sie auf und verbeugte sich dann in der zweiten Niederwerfung und darin starb er. Das war am Freitag, dem 25. Rajab 1417 AH, was dem 6. Dezember 1996 n. Chr. entspricht. Er pflegte zu Gott zu flehen, bevor er in Niederwerfung starb, und er hatte, was er wollte.

Beschreibung des Buches

فتاوى الشيخ كشك - هموم المسلم اليومية ج11-15 Buch pdf lesen und herunterladen von Abdelhamid Kishk

تحميل كتاب فتاوى الشيخ كشك - هموم المسلم اليومية ج11-15 pdf الكاتب عبد الحميد كشك

Buchrezension

0

out of

5 stars

0

0

0

0

0

Book Quotes

Top rated
Latest
Quote
there are not any quotes

there are not any quotes

Mehr Bücher Abdelhamid Kishk

أسماء الله الحسنى معناها، فضلها، الدعاء بها
أسماء الله الحسنى معناها، فضلها، الدعاء بها
Islam
946
Arabic
Abdelhamid Kishk
أسماء الله الحسنى معناها، فضلها، الدعاء بها Buch pdf lesen und herunterladen von Abdelhamid Kishk
أصول العقائد
أصول العقائد
Islam
700
Arabic
Abdelhamid Kishk
أصول العقائد Buch pdf lesen und herunterladen von Abdelhamid Kishk
الإسلام سعادة وإصلاح
الإسلام سعادة وإصلاح
Islam
828
Arabic
Abdelhamid Kishk
الإسلام سعادة وإصلاح Buch pdf lesen und herunterladen von Abdelhamid Kishk
الإسلام وقضايا الأسرة
الإسلام وقضايا الأسرة
Islam
762
Arabic
Abdelhamid Kishk
الإسلام وقضايا الأسرة Buch pdf lesen und herunterladen von Abdelhamid Kishk

Mehr Bücher Islam

اكذوبة اليسار الاسلامى
اكذوبة اليسار الاسلامى
5.0000
1231
Arabic
Mustafa Mahmoud
اكذوبة اليسار الاسلامى Buch pdf lesen und herunterladen von Mustafa Mahmoud
حقيقة البهائية
حقيقة البهائية
1042
Arabic
Mustafa Mahmoud
حقيقة البهائية Buch pdf lesen und herunterladen von Mustafa Mahmoud
الاسلام السياسي والمعركة القادمة
الاسلام السياسي والمعركة القادمة
5.0000
1302
Arabic
Mustafa Mahmoud
الاسلام السياسي والمعركة القادمة Buch pdf lesen und herunterladen von Mustafa Mahmoud
القرآن كائن حى
القرآن كائن حى
1019
Arabic
Mustafa Mahmoud
القرآن كائن حى Buch pdf lesen und herunterladen von Mustafa Mahmoud

Add Comment

Authentication required

You must log in to post a comment.

Log in
There are no comments yet.